Beschreibung

Dieses Aufbaumodul ist für Jugendleiter*innen gedacht, die erfahren im Sportklettern sind und sich fit machen wollen für die kompetente Leitung von Kinder- und Jugendgruppen an der Kletterwand und am Fels.


Zur Anerkennung des Kurses als AM zeigen die Teilnehmenden ihre Fähigkeiten unterwegs und in Lehrübungen – die Einschätzung der Kursleitung über den ganzen Kurszeitraum entscheidet. Am Kursende steht ein Abschlussgespräch mit individueller Eignungsempfehlung.


Es geht nicht um die Verbesserung eures persönlichen Sportkletter-Könnens – das müsst ihr bereits mitbringen!

Inhalt

Kletterveranstaltungen mit Kindern und Jugendlichen

  • Planung, Organisation und Abwicklung

  • Umsetzung erlebnispädagogischer Aspekte

  • Ökologische Belange des Mittelgebirgskletterns

  • Sicherheitsaspekte beim Sportklettern

  • Seil- und Sicherungstechniken

  • Aktion „Sicher Klettern“ – Lizenzierung zur Kletterscheinabnahme Indoor und Outdoor

  • Risikobewusstsein, - management und Interventionsfähigkeit


Methodik

  • Didaktische Grundregeln, Lehrwege und Methoden  

  • Lehrübungen


Der ganzheitliche und individuell-jugendgerechte Leistungsbegriff

  • Entwicklungsgerechte Methoden und Spielformen im Kinder- und Jugendtraining


Ausbildungsziel

Beherrschen der Ausbildungsinhalte.

Voraussetzungen

  • Abgeschlossene JL-Grundausbildung

  • Kletterschein Vorstieg (optimal inklusive Sicherungsupdate), Kletterschein Outdoor wünschenswert aber nicht verpflichtend

  • Solides Kletterkönnen (Vorstiegs- und Rotpunktniveau) im Schwierigkeitsgrad 6 an Kunstwand und 5+ am Fels

  • Beherrschung der hierzu notwendigen Seil- & Sicherungstechniken (mind. 2 funktionell unterschiedliche Sicherungsgeräte bedienen können)


Unterkunft

Wir werden uns selbst verpflegen.


Um sich zu dieser Veranstaltung anzumelden, muss du dich zuerst einloggen.
Hier geht es zum Login.