Beschreibung

Neben dem "warm" werden mit deinen "Tools" und anderen Ausrüstungsgegenständen legen wir bewusst den Schwerpunkt auf das praktische Einüben der elementaren Bewegungsabläufe, denn deren saubere Ausführung entscheidet über das Maß an Spaß und bildet die Grundlage für deine beginnende Eiskletterkarriere. Außerdem lernst du deine persönlichen Abenteuer zu planen und dich mit den Gefahren beim Eisklettern angemessen auseinanderzusetzen.

Bei dieser Fortbildung hast du die Möglichkeit dich im Steileis selbst zu erfahren, das Rüstzeug für Eiskletterausfahrten mit deiner Jugendgruppe wirst du dort aber nicht erhalten.

Inhalt

  • Bewegungsmuster (Schlag- und Fußtechnik, Klettertechnik)

  • Grundlagen der Sicherungstechnik (Sicherungspunkte im Eis, Standplatzbau)

  • Materialkunde

  • Gefahren im Eis


Ausbildungsziel

Die Jugendleiter*innen sammeln erste persönliche Erfahrungen im Steileisklettern und lernen den Umgang mit dem dafür erforderlichen Material. Sie sind in der Lage einen privaten Ausflug in einen Eisklettergarten mit angemessenen Schwierigkeitsgraden zu planen und kennen die wesentlichen Gefahren, die hierbei zu berücksichtigen sind.

Voraussetzungen

  • Abgeschlossene Jugendleiter*innen-Grundausbildung der JDAV

  • Selbstständiges Klettern im Fels und Beherrschen der gängigen Sicherungstechnik

  • Ordentliches Material (100% steigeisenfeste Bergstiefel, Steigeisen mit Kipphebelbindung, Eisgeräte usw.)

Unterkunft

Voraussichtlich werden wir uns in einem Selbstversorgerhaus in Juf (Averstal) einquartieren. Einziger Wermutstropfen: Über Duschen verfügt die urige Unterkunft nicht (gegen kleines Entgelt evtl. bei der Pension nebenan jedoch möglich). Ansonsten ist für ein gemütliches Beisammensein alles Nötige vorhanden! Alle weiteren Details dann vorab.


Eine Anmeldung für diese Veranstaltung ist noch nicht möglich.
Der Registrierungszeitraum startet am 28.09.2020.