Beschreibung

Dieses Aufbaumodul richtet sich an fortgeschrittene Teilnehmer*innen im Bereich Skibergsteigen und baut inhaltlich auf das AM Skibergsteigen I auf. Es wird jedoch gegenüber dem AM Skibergsteigen I eine selbstständige Führungs- und größere Praxiserfahrung erwartet.

Das Aufbaumodul soll die Jugendleiter*innen dazu befähigen, einfache bis mittelschwere Skitouren im nichtvergletscherten Gelände sorgfältig zu planen und mit der Gruppe verantwortungsbewusst durchzuführen. Im Verlauf des Aufbaumoduls wird die Lehreignung und Führungstätigkeit der Teilnehmer*innen auf mehreren Tourentagen verfeinert und überprüft.

Am Kursende erfolgt ein Abschlussgespräch mit individueller Eignungsempfehlung.

Inhalt

Fachsportliches Grundlagenwissen:

  • Schnee- und Lawinenkunde

  • Routenwahl- und Spuranlage

  • Wahrnehmungsschulung

  • Training Entscheidungskompetenz


Mit der Gruppe unterwegs:

  • Anwendung der Planungswerkzeuge und Tourenplanung von Ski- und Snowboardtouren

  • Training Führungstechnik und -taktik auf Ski- oder Snowboardtouren

  • Verfeinerung des Risikobewusstseins und Anwendung von Strategien zur Risikominimierung

  • Notfallmanagement im Winter (LVS Training, Schwerpunkt Mehrfachverschüttung)

  • Durchführung von Lehrproben


Ausbildungsziel

Fachgerechtes Erkennen und Beurteilen der Lawinensituation

  • Ausbau der Wahrnehmungs- und Entscheidungskompetenz sowie der Leitungskompetenz im winterlichen unvergletscherten Gelände

  • Entwicklung einer dem Ausbildungs- und Erfahrungsstand adäquaten Selbsteinschätzung

  • Kompetenz in der eigenverantwortlichen Auswahl, Planung und Durchführung von Ski- oder Snowboardtouren mit der Gruppe

  • Verantwortungsbewusstes Risikomanagement mit Gruppen

  • Ausbau der Methodenkompetenz zur Durchführung kurzer Lehreinheiten für die Jugendgruppe

Voraussetzungen

  • parallele Skistellung und rhythmische Fahrweise in mäßig steilem bis steilem Gelände bei unterschiedlichen Schneearten

  • kontrolliertes Ski- / Snowboard-Fahren im steilen bis sehr steilen Gelände

  • Kenntnisse aus dem erfolgreich abgeschlossenen AM Skibergsteigen I

  • Kondition für täglich mehrstündige Aufstiege

  • mehrjährige Erfahrung in eigenverantwortlich geplanten und durchgeführten Skitouren

  • Bereitschaft zur Auseinandersetzung mit Aspekten der Gruppenpädagogik und Psychologie der Gruppenführung

  • Tourenbericht mind. der letzten 2 Jahre mit Kennzeichnung selbständig (privat oder in der JDAV) durchgeführter Touren


Unterkunft

Zu Anfang werden wir auf dem Morrigelhof untergebracht sein, um dann am Ende unseres Aufenthalts im Vinschgau eine Nacht auf der Sesvennahütte zu verbringen.


Um sich zu dieser Veranstaltung anzumelden, muss du dich zuerst einloggen.
Hier geht es zum Login.