Beschreibung

Ein paar Stunden ein einsames, winterliches Tal mit ordentlich Gepäck hochlaufen, ein Lager mit Zelten aufbauen, vielleicht sogar ein Iglu oder eine Schneehöhle, die Nächte im Schlafsack verbringen und danach tolle Ski- und Boardtouren unternehmen und dabei noch etwas über das Leiten von Skitouren zu lernen. Klingt das nicht nach einer klasse Fortbildung?

Hier lernst du, wie du im Winter ein gutes Camp aufbaust, wie du dein Zelt gegen den Wind schützen kannst und worauf du im Winterbiwak alles achten musst. Da gibt es nämlich viel zu lernen und auszuprobieren. Ohne Netz und doppelten Boden, also nicht neben der warmen Hütte, sondern wirklich draußen in den Bergen wollen wir sein.

Außerdem werden wir tagsüber Ski- und Boardtouren unternehmen, bei denen du auch mal die Leitung übernehmen darfst, um möglichst viel zu lernen. Spuranlage, Entscheidungstraining und Touren leiten stehen hier auf dem Programm - und natürlich tolle Gipfel und rauschende Abfahrten, mit Sicherheit!

Inhalt

  • Zeltbiwak im winterlichen Gebirge

  • Lagerbau und Organisation des "Basecamps"

  • Entscheidungstraining Lawine

  • Spuranlage und Leiten von Gruppen auf Skitour

  • Orientierung im Winter


Ausbildungsziel

Die Jugendleiter*innen können erste Erfahrungen im winterlichen Zelten in den Bergen und bei Planung, Material, Logistik und Ausführung eines solchen Winterbiwaks sammeln, um ähnliche Aktionen auch mit ihrer Jugendgruppe durchführen zu können. Außerdem ist es Ziel der Fortbildung, mehr Erfahrung beim Gehen von Ski- und Boardtouren zu sammeln und erste Schritte Richtung Leitung solcher Touren zu gehen. Nach dieser Schulung kannst du als Jugendleiter*in aber noch nicht einfach so Skitouren mit der Jugendgruppe leiten!

Voraussetzungen

  • Bereitschaft zu großem Komfortverzicht

  • Abenteuerlust und Motivation, sich den winterlichen Verhältnissen auszusetzen

  • Frostbeständigkeit

  • Erste Erfahrung beim Gehen von Ski- oder Boardtouren (sicheres Spitzkehrengehen)

  • Sicheres Abfahren in verschiedenen Schneearten


Unterkunft

Da wir im Winter weit weg von bewohnten Gebieten zelten wollen, wirst du für die Schulung sehr gutes Material brauchen: Einen Winterschlafsack mit einer Komforttemperatur von mindestens -10°, zwei Isomatten sowie in Zweiergruppen ein sehr gutes Zelt. Es versteht sich von selber, dass wir keine warme Duschen und Heizung haben werden!


Um sich zu dieser Veranstaltung anzumelden, muss du dich zuerst einloggen.
Hier geht es zum Login.