Beschreibung

Bouldern war früher hauptsächlich kleine Griffe festhalten und ganz weit durchblockieren. Heute geht es dazu aber auch noch ganz viel um hüpfen, springen, balancieren, schnell sein und die Kontrolle behalten. Die Schnittmenge zum Parkour ist dabei (zumindest in der Halle) sehr groß und das wollen wir ausnutzen. Wir wollen uns an Parkour herantasten und dabei Elemente fürs Bouldern übernehmen und andersherum.

Inhalt

Klettern können wir schon, allerdings gibt es beim Bouldern immer noch ein paar spezielle Tricks, mit denen wir uns beschäftigen wollen. Zusätzlich lassen wir uns Input von einem erfahrenen Parkour-Trainer geben und probieren zusammen mit ihm die Möglichkeiten und Grenzen der Sportart in der Jugendarbeit aus. Und natürlich wollen wir hüpfen, springen und balancieren. Auf der Straße und an der Wand.


Ausbildungsziel

Du lernst die Möglichkeiten und Grenzen von Parkour in der Jugendgruppe kennen. Nebenbei erweitern wir deine Technik-Trickkiste für den nächsten Bouldertrip.

Voraussetzungen

Du solltest wissen was Bouldern ist und Lust darauf haben, etwas Neues auszuprobieren. Schwierigkeitsgrade sind egal, wichtig ist, dass du gerne über den Tellerrand schaust und viel Bewegungsfreude mitbringst.


Unterkunft

Wir werden als Selbstversorger in der Kletterhalle der Sektion Freiburg untegebracht sein. Zum Bouldern gehen wir in eine der großen Hallen in Freiburg und zum Parkour ins Olympiazentrum und auf die Straße.


Um sich zu dieser Veranstaltung anzumelden, muss du dich zuerst einloggen.
Hier geht es zum Login.