Beschreibung

Erfolgreiches Klettern am eigenen Leistungslimit wird von vielen Faktoren bestimmt. Auf das reine Fitnesslevel wollen wir an diesem Wochenende gar nicht besonders eingehen, sondern uns gezielt um die mentalen oder psychischen Einflussfaktoren kümmern. Wir wollen uns selber besser verstehen lernen, wenn wir „am Limit“ unterwegs sind und herausfinden, was wir brauchen um im Onsight oder Rotpunkt ans Ziel zu kommen. Um es noch spannender zu machen, wollen wir diese Taktiken draußen am Fels ausprobieren.
Denn wie Wolfgang Güllich schon sagte: Der Kopf ist der wichtigste Muskel beim Klettern.

Inhalt

  • Taktik Rotpunkt & Onsight

  • Möglichkeiten des Mentalen Trainings kennenlernen

  • Coaching

  • Standards beim Klettern am Fels mit der Jugendgruppe

  • Anwendung von mentalen Trainingseinheiten mit der Jugendgruppen

Ausbildungsziel

Anwenden der Inhalte auf die eigene Jugendgruppe.

Voraussetzungen

Du solltest erfahren im Umgang mit den gängigen Sicherungsmethoden im Toprope und Vorstieg sein. Du solltest geübt sein im Sichern von Stürzen. Du solltest Dein eigenes Kletterkönnen mind. im 6. UIAA Schwierigkeitsgrad einschätzen.

Unterkunft

SV-Einheit mit Familenanschluss und kleiner Kochgruppe; Schlafsack und Isomatte mitbringen.


Eine Anmeldung für diese Veranstaltung ist noch nicht möglich.
Der Registrierungszeitraum startet am 28.09.2020.