So vielfältig die kleidung - so vielfältig die AUfgaben


 

Wir, die Landesjugendleitung, bestehen aus acht Mitgliedern. Jede*r Vertreter*in wird am jährlich stattfindenden Landesjugendleitertag für vier Jahre ins Amt gewählt. Organisatorisch konzentriert sich jede*r von uns auf ein gewisses Handlungsfeld und ist in den entsprechenden Gremien vertreten. Innerhalb der Landesjugendleitung verteilen wir weitere Zuständigkeiten und Aufgaben jedoch nachträglich nach Interessen und Kompetenzen.

Die gesamte Landesjugendleitung tagt in der Regel vier Mal jährlich. Bei unseren Treffen beraten wir über die Themen, die uns aktuell beschäftigen, und treffen entsprechende Entscheidungen. Zwischen den Sitzungen bleiben wir durch regelmäßige Telefonkonferenzen, an denen auch die Mitglieder der Freien Projektgruppe teilnehmen, im Austausch.
Für einzelne Projekte oder Aufgaben werden interessierte Jugendleiter*innen und DAV-Mitglieder miteingebunden. Auf diese Weise besteht immer die Möglichkeit in die politische Jugendarbeit hineinzuschauen und sich zu engagieren.

Prävention sexualisierter gewalt


Der Vorstand: Landesjugendleiterin, Landesjugendleiter und stellv. Landesjugendleiter*in

Wir, die Landesjugendleiterin, der Landesjugendleiter und der oder die stellvertretende Landesjugendleiter*in bilden den geschäftsführenden Vorstand und haben die Leitung des Gremiums inne. Unsere Aufgabe ist es, die Arbeit der Landesjugendleitung zu koordinieren und zu organisieren. Wir laden zu den Sitzungen ein, leiten diese und sind in letzter Instanz verantwortlich für alles, was die Landesjugendleitung macht. Zudem sind wir neben dem*der Öffentlichkeitsreferenten*in die Vertretung der Landesjugendleitung nach außen und Ansprechpartner*innen für alles, was die JDAV in Baden-Württemberg betrifft.

Zu unserer Aufgabe gehört auch, die Arbeit und die Interessen der JDAV Baden-Württemberg im Landesverband des DAV im Ländle und im Bundesjugendausschuss (BJA) der JDAV zu vertreten. Die Leitung des jährlichen Landesjugendleitertages ist ebenfalls eine unserer Aufgaben. Darüber hinaus sind wir für den Bereich der Finanzen zuständig. D.h. wir sind verantwortlich für die Erstellung des jährlichen Finanzplanes und die Einhaltung des Jahresbudgets.
Seit dem digitalen Landesjugendleitertag 2020 ist Lena Holzapfel (Sektion Freiburg) Landesjugendleiterin, Krystian Podwórny (Sektion Konstanz) Landesjugendleiter und Ella Schott (Sektion Oberer Neckar) stellvertretende Landesjugendleiterin. Lena hat das Amt bereits seit März 2020 kommissarisch ausgeübt.


Lena Holzapfel









Landesjugendleiterin

Meine Hauptaufgabe in der Landesjugendleitung ist die Vertretung unserer Interessen im DAV Landesverband Baden-Württemberg. Zudem bin ich verantwortlich für die Koordination von Camps, Jugendleiter*innen-Wochenenden und weiteren Aktionen. Um eure Interessen gut vertreten zu können, ist mir ein enger Austausch mit euch sehr wichtig! Meldet euch gerne bei mir, wenn ihr Ideen und Vorschläge habt, wie sich dieser verbessern lässt. 

lena@jdav-bw.de 

Krystian Podwórny









Landesjugendleiter

Meine Aufgabe ist es die Landesjugendleitung & freie Projektgruppe mit ihren Sitzungen, Themen usw. zu koordinieren und eng mit der Landesgeschäftsstelle zu vernetzen. Zudem kümmere ich mich um den Austausch mit dem Bergsteigerbund Krakau (Polen), die Zusammenarbeit mit dem Kultusministerium zum Mentorenprogramm, das Themenfeld Kooperationen von Sektionen und Schulen, sowie die Projektgruppe Soziales & Vielfalt. Habt ihr weitere Aufgaben, Ideen oder Fragen? Meldet euch gerne! 

krystian@jdav-bw.de

Ella Schott









Stellvertretende Landesjugendleiterin

Ich vertrete die JDAV BaWü im Bundesjugendausschuss, bei der Hauptversammlung des DAVs und bin Mitglied in der Projektgruppe Nachhaltigkeit des Bundesverbandes. Dabei habe ich immer die Interessen von euch Jugendleiter*innen und Jugendlichen im Blick. Außerdem erstelle ich den Finanzplan und bin Ansprechperson für das Thema PsG in der Landesjugendleitung. 

ella@jdav-bw.de



Schulungsreferentin


Als Schulungsreferentin kümmere ich mich in erster Linie um die Qualität, Sicherheit und Koordination der Schulungen. Dazu gehört die Absprache mit dem Schulungsteam um ein möglichst umfassendes und abwechslungsreiches Schulungsprogramm zusammenzustellen, die Organisation von Teamertreffen und die Auswertung von eurem Feedback zu den Schulungen. Ein weiterer Bestandteil ist die Koordination mit der Bildungsreferentin, die die Hauptarbeit bei den meisten Aufgaben übernimmt.
Wenn ihr Wünsche und Anregungen zu unseren Schulungen habt, dann findet ihr bei mir ein offenes Ohr!
Seit dem Landesjugendleitertag 2018 in Rottweil ist Simone Müller (Sektion Karlsruhe) die Referentin für Schulungen.

simone@jdav-bw.de 

Simone Müller

 


Johannes Weißenborn

 

Umweltreferent


Der Alpenverein ist ja nicht nur ein Bergsport-, sondern auch ein Naturschutzverband. Genau an diesem Thema arbeite ich als Umweltreferent. Einerseits vertrete ich die JDAV in den Gremien der Naturschutzreferent*innen des DAV Landesverbandes Ba-Wü sowie bei Kooperationen mit anderen Naturschutzverbänden, wie beispielsweise in der Projektgruppe „Nachhaltigkeit“ des Landesjugendrings Ba-Wü. Andererseits organisiere ich unter anderem die jährliche Umweltbaustelle und bin natürlich jederzeit Ansprechpartner für Anregungen zu diesem Thema aus den Sektionen.

Seit dem digitalen Landesjugendleitertag 2020 ist Johannes Weissenborn (Sektion Freiburg) Referent für Umweltthemen.

johannes@jdav-bw.de 


Vertretung im Landesjugendring


Als unsere Vertretung im Landesjugendring habe ich die Aufgabe, dort die Interessen der JDAV im Bereich Bildung und Jugendpolitik einzubringen. Themen wie Ganztagesschule, das Gesetz zur Stärkung des Ehrenamtes, Zuschüsse für die Vereine und vieles mehr, was die Jugendarbeit betrifft, stehen im Mittelpunkt der 2-mal jährlich stattfindenden Vollversammlung und der zahlreichen Komissionen des LJR, die sich zusätzlich 3-4 mal im Jahr treffen.
Seit dem Landesjugendleitertag 2017 in Stuttgart ist Paul Pape (Sektion Stuttgart) Vertreter für den Landesjugendring.

paul@jdav-bw.de 

Paul Pape

 


Hannes soballa

 

referent für öffentlichkeitsarbeit


Als Referent für Öffentlichkeitsarbeit kümmere ich mich in erster Linie um die Außenwirkung der JDAV Baden-Württemberg und die Kommunikation zu den Jugendleiter*innen. Dabei habe ich ein breit gefächertes Spektrum an Aufgaben:

  • Mitwirken oder organisieren von Veranstaltungen rund um die Kerngebiete der JDAV

  • Betreuung (und Verbesserung) des Auftritts in den Sozialen Medien

  • Entwicklung, Design und Inhalt von Printmedien

  • Fotografieren an Events, öffentlichen Auftritten und Treffen

  • Besuch von politischen Veranstaltungen

Seit dem Landesjugendleitertag 2017 in Stuttgart ist Hannes Soballa (Sektion Oberer Neckar) der Referent für Öffentlichkeitsarbeit.

hannes@jdav-bw.de 


Referent für Bergsport


Als Referent für Bergsport repräsentiere ich die JDAV Baden-Württemberg im Fachbereich Alpinistik, dem Gremium für Bergsport und Ausbildung in Baden-Württemberg. Auch kümmere ich mich als Vertreter der JDAV im Landesverband um die Belange der Jugendleiter*innen und Jugendlichen zu den Themen Wettkampfklettern und Leistungssport. Außerdem koordiniere ich seitens der Landesjugendleitung von der JDAV Baden-Württemberg veranstaltete Expeditionen.
Seit dem digitalen Landesjugendleitertag 2020 ist Jens Gebert (Sektion Konstanz) Referent für Bergsport.

jens@jdav-bw.de 

Jens Gebert



KAssenprüfer*innen 


Die Kassenprüfer*innen überprüfen jedes Jahr vor dem Landesjugendleitertag, ob die Abrechnung auf der Geschäftsstelle ordnungsgemäß und ohne Fehler erledigt worden ist.
Das ist unser Team für das Jahr 2020:
Leon Morris (Sektion Konstanz)
Tobias Mauritz (Sektion Mannheim)
Jascha Heisler (Sektion Biberach)
Stellvertreter: Konstantin Wenig (Sektion Konstanz)