Beschreibung

Du befindest dich am Standplatz einer Mehrseillänge. Du sitzt auf dem gordischen Knoten, der aus deinem Seil geworden ist und wartest auf deine*n Kletterpartner*in, der*die irgendwo da oben seit zehn Minuten an seinem Standplatz herum fummelt. Du hast Hunger und durch den verdrehten HMS bekommst du das Seil beinahe nicht durchgezogen. Und überhaupt würdest du gerne einmal eine Route mit mehr als zehn, oder fünfzehn Seillängen machen, aber dafür hat der Tag einfach nicht genügend Stunden!

Jetzt gibt es zwei Möglichkeiten: Seil und Kletterpartner*in weglassen, das spart garantiert Zeit und man muss seine Schokolade auch nicht teilen, du überfordest damit aber eventuell deine Schutzengel, oder du kommst zu unserer Schulung und lernst, wie man es beim Mehrseillängenklettern so richtig fetzen lassen kann!

Inhalt

  • Optimierte Seilschaftsabläufe (Sicherungstechniken, Kommandos, Organisation)

  • Alternativen zum Überschlagsklettern (laufendes Seil, gestaffeltes Klettern...)

  • Seilschaukel, Seilverlängerung, Ablassen von Personen

  • Tourenplanung, nachbesprechen von Touren, Taktik

  • Advanced Standplatzbau

Ausbildungsziel

  • Verbesserung des persönlichen Könnens im Bereich der effizienten MehrSeilLängen-Durchführung

  • Das selbstständige, flüssige und effiziente Durchführen von Sportkletter-MSL mit der Jugendgruppe


Voraussetzungen

  • Sicheres Vorsteigen im 5. Schwierigkeitsgrad am Fels

  • Sicheres und zuverlässiges Sichern im Vorstieg

  • Kenntnis des MSL-Kletterns und des Standplatzbaus

  • Lust darauf, schneller zu werden

  • Abgeschlossene Jugendleiter*innen-Grundausbildung der JDAV


Unterkunft

Wir werden voraussichtlich am Brüggler auf dem Campingplatz übernachten und uns da selber Versorgen.


Eine Anmeldung für diese Veranstaltung ist noch nicht möglich.
Der Registrierungszeitraum startet am 27.09.2021.