Beschreibung

Die einen lieben es, die anderen hassen es. Das Klettern an Rissen im Fels spaltet auch die Kletterergemeinde. Dennoch erlebt das Rissklettern in den letzten Jahren einen neuen Boom und selbst von wettkampforientierten Boulderern wird in manchem Finale mittlerweile diffizile Klemmtechnik abverlangt. Das schöne an der Sache: Wenn man es kann, dann macht Rissklettern sogar richtig Spaß. Um euch perfekt auf die Risse dieser Welt vorzubereiten, bieten die eigenartigen schwarzen Basaltsäulen im Klettergebiet Ettringen die perfekte Spielwiese. Gemeinsam üben wir, wie wir unsere Hände und restlichen Körperteile kraftsparend und möglichst hautschonend im Riss verklemmen um effizient aufwärts zu kommen. Zudem werden wir uns auch mit der in Rissen oft vorherrschenden Absicherung mithilfe von Klemmgeräten befassen, damit ihr im nächsten Riss nicht von beklemmenden Gefühlen verfolgt werdet.

Inhalt

  • Klettertechniken in Rissen verschiedener Breite

  • Absicherung mit Klemmgeräten

Ausbildungsziel

Sicheres Fortbewegen in Rissen.

Voraussetzungen

  • Abgeschlossene Jugendleiter*innen-Grundausbildung der JDAV

  • Beherrschen des 5. Schwierigkeitsgrades im Vorstieg

  • Lust an einer etwas ungewöhnlichen Klettertechnik

Unterkunft


Eine Anmeldung für diese Veranstaltung ist noch nicht möglich.
Der Registrierungszeitraum startet am 27.09.2021.