Beschreibung

Bergsport und Klimaaktivismus verbinden? Das klingt für dich komisch und kompliziert?

Wir wollen gemeinsam mit der CIPRA (Internationale Alpenschutzkommission) und Südwind e.V. zeigen, dass sich das sehr wohl vereinbaren lässt. 

Deshalb starten wir eine Klimakarawane: Wir werden mit dem Fahrrad von Bregenz in die Silvretta fahren und auf dem Weg in Kontakt mit örtlichen Umwelt- und Klimaschutzverbänden kommen. Zudem wollen wir uns Orte anschauen, die besonders vom Klimawandel betroffen sind und an denen der Klimawandel sich eindeutig bemerkbar macht. 

Als Ziel wird die Silvretta angepeilt, um dort auch das Thema Gletscher und Gletscherschwund zusammen mit einem Experten vor Ort zu diskutieren.

Diese Veranstaltung ist offen für alle, die an Bergsport und/oder Klimaaktivismus interessiert sind und wird über ERASMUS+ gefördert. Bei Interesse kann auch nur an einzelnen Tagen mitgeradelt werden. 

 

Inhalt

  • Gemeinsame Fahrradtour vom See bis an den Gletscher

  • Die Klimakrise und ihre Veränderungen im Bezug auf Bergsport diskutieren

  • Den Einfluss von Bergsport auf den menschengemachten Klimawandel begreifen

  • Klimaneutralen Bergsport umsetzen

  • Austausch mit anderen Klima- und Umweltverbänden im Alpenraum. 



Voraussetzungen

  • Kondition für mehrstündige Radtouren

  • Interesse an Themen zum Klimawandel

  • Austausch mit anderen Organisationen. 

Unterkunft

Wir werden bei Vereinen und Organisationen vor Ort übernachten. 


Um sich zu dieser Veranstaltung anzumelden, muss du dich zuerst einloggen.
Hier geht es zum Login.