Beschreibung

Angst ist eine unserer großen Emotionen, sie begleitet uns durch das Leben. Wir dürfen uns von ihr nicht versklaven lassen, wir dürfen sie aber auch nicht ausschalten. Wir müssen sie als unangenehmes, aber protektives Gefühl annehmen und angemessen darauf reagieren. Wegmachen kann man die Angst nicht.
[Manfred Ruoß]

Beim Biken begleitet sie uns mitunter - genauso wie hin und wieder sonst im Leben. Dann ist der innere Prozess zwischen Gedanken, Hormonen und Reaktionen schon voll im Gang. Begonnen hat dieser schon viel früher, dann, wenn wir die Situation als stressig empfinden und hier können wir selbst noch das Ruder steuern.

Wir wollen uns mit solch stressigen Situationen und negativ erlebten Gefühlen beim Biken befassen und ausprobieren, wie wir auf mentaler Ebene ‚präventiv‘ auf uns selbst oder andere einwirken können, so dass Stresssituationen gar nicht erst entstehen und wir unsere mentale Stärke weiterentwickeln. Neben den Zusammenhängen auf der Basis des theoretischen Hintergrunds werden wir uns über Selbsterfahrung im Gelände dem Thema und uns selbst nähern und Strategien und Übungen aus der positiven Psychologie, der Resilienz- und Gehirnforschung ausprobieren.

Mit mehr Durchblick bei dieser 'Kopfsache' können wir uns und anderen zu mentaler Stärke und vor allem mehr Spaß und Sicherheit verhelfen.

Inhalt

  • Wahrnehmen und Umgang mit guten und negativ erlebten Gefühlen beim Biken

  • Hintergrundwissen zum Thema Stress und Angst

  • Ausprobieren von Strategien und Übungen aus der positiven Psychologie, der Resilienz- und Gehirnforschung

  • Beschäftigung mit 'mentaler Stärke'

Ausbildungsziel

  • Kennenlernen der psychologischen, körperlichen und mentalen Zusammenhänge von Stressvorgängen

  • Ausprobieren eines kleinen Methodenpools an Übungen und Techniken rund um Selbstwahrnehmung, Selbstreflexion, mentale Stärke

  • Bessere Wahrnehmung und Prävention von negativ erlebten Gefühlen beim Biken

  • Mehr Spaß und Sicherheit beim Biken

Voraussetzungen

  • Abgeschlossene Jugendleiter*innen-Grundausbildung der JDAV

  • Mehrjährige Erfahrung auf Singletrails der Kategorie S0

  • Bereitschaft, sich mit eigenen Gefühlen, Herausforderungen und mentalen Grenzen zu beschäftigen


Wichtig: Eigenes Mountainbike mitbringen!


Unterkunft

Wir übernachten und verpflegen und selbst im Jugendraum der Sektion Freiburg-Breisgau.


Um sich zu dieser Veranstaltung anzumelden, muss du dich zuerst einloggen.
Hier geht es zum Login.