Beschreibung

Gemeinsam wollen wir ein besonderen und wichtigen Lebensraum in den Bergen kennenlernen. Wir machen uns auf die Spuren des harten Lebens der Bergbauern. Da sind die Kühe, Ziegen, Esel und Hühner zu versorgen. Das eigene Brot wird im Holzofen gebacken, dazu muss auch das Holz gespalten werden. Um ein Frühstück auf dem Brot zu haben, wird aus frischer Kuhmilch selber Butter gemacht und mit Hilfe von Lab wird die Milch zum Käse. Dabei wird uns der Wert dieser Lebensmittel bewußt, indem wir sehen, welche Mengen an Milch dabei nötig sind.

Auf dem Hof werden wir je nach Wetter kleinere Arbeiten auf den Weiden und im Umfeld verrichten, um den Hof tatkräftig zu unterstützen. Dass wir alles richtig machen, sind Rat und Tat angesagt.

Abends machen wir es uns um den Kachelofen in der guten Stube bequem, dabei sehen wir im Film, wie der Arbeitsalltag auf den Berg-Almen im Wandel der Zeiten war.

Zu Essen gibt es einfache bäuerliche Gerichte, die sich wegen ihrer günstigen und gut haltbaren Zutaten auch für die Zeltlagerküche eignen.

Es blüht euch in Wochenende mit viel Praxis, eine besonderen Duftnote nach Stall und jeder Menge Streicheleinheiten für die Tiere.

Inhalt

  • Der Alltag auf einen Bergbauernhof

  • Wie wird aus Milch Butter und Käse

Ausbildungsziel

  • Einblicke in das Leben der Bergbauern erhalten

  • Entstehung von Milchprodukten verstehen

  • Neue Ideen für die Jugendarbeit gewinnen

Voraussetzungen

  • Abgeschlossene Juegndleiter*innen-Grundausbildung der JDAV

  • Spaß einmal richtig auf dem Bauernhof mit anzupacken

Unterkunft

Ferienwohnungen auf einem Schwarzwaldhof


Eine Anmeldung für diese Veranstaltung ist noch nicht möglich.
Der Registrierungszeitraum startet am 27.09.2021.