Beschreibung

Vermutlich kennt es jede Person, die schon einmal vorgestiegen ist. Die letzte Exe ist unterhalb deiner Hüfte, wie weit spielt eigentlich keine Rolle, und da fängt es wieder an: Nähmaschine, der Pump kriecht in die Arme, du verkrampfst und Züge, die man unter der Exe spielend gemeistert hätte, werden plötzlich unmöglich.

Für viele ist die Psyche der limitierende Faktor in ihren klettertechnischen Ambitionen. Wenn es dir genauso geht, du Input für deine Jugendgruppe brauchst oder dich einfach für die psychologischen Aspekte hinter unserem Lieblingssport interessierst, dann bist du hier genau richtig!

Inhalt

  • Psychologische Aspekte zur Angst: Habituation, Exposition und andere schicke Sachen

  • Wie gehe ich mit meiner Angst um? Wie mit der von anderen?

  • Wie sieht ein geeignetes Sturztraining für welche Art von Angst aus?

  • Wie führe ich dieses mit meiner Jugendgruppe durch?

Ausbildungsziel

  • Die eigenen mentalen Grenzen verschieben

  • Ein geeignetes Sturztraining für deine Jugendgruppe planen

  • Die psychologischen Aspekte hinter der Angst beim Klettern kennenlernen

Voraussetzungen

  • Sicheres und flüssiges Sichern und Klettern im Vorstieg

  • Motivation an den eigenen Grenzen zu kratzen und sich intensiv herauszufordern

Unterkunft

Voraussichtlich schlafen und klettern wir in der Kletterhalle in Karlsruhe und verpflegen uns dort selbst.


Um sich zu dieser Veranstaltung anzumelden, muss du dich zuerst einloggen.
Hier geht es zum Login.