Beschreibung

Diese Fortbildung soll euch den weiteren Weg nach einem AM 1 Hochtouren aufzeigen.

Ihr habt schon erste Erfahrungen auf Hochtour gesammelt und wollt euer Wissen und Können erweitern. Wir werden uns auf anspruchsvollere Touren begeben bei denen das Eis steiler und (hoffentlich) auch mit Fels durchsetzt ist.

Inhalt

  • Sicherungstechnik in Eis, Firn und Fels

  • Führungstechniken in Eis und Fels

  • Spaltenbergung (neee... nich schon wieder!)

  • Begehen von kombiniertem Gelände (Fels & Eis)

  • Rückzugsmethoden

  • Tourenplanung und Orientierung

Ausbildungsziel

  • Befähigung zur verantwortungsbewussten Vorbereitung und Durchführung von mittelschweren Touren mit der Gruppe im vergletscherten Hochgebirge

  • Verbesserung des persönlichen Könnens

  • Erweiterung der persönlichen Kenntnisse zu Sicherungstechnik und -taktik

Voraussetzungen

                                  • Tourenbericht, der mehrjährige Erfahrung in der eigenständigen Planung und Durchführung von Touren im vergletscherten Hochgebirge erkennen lässt

                                  • Sicherer Umgang mit Seil, Steigeisen und Pickel

                                  • Gehen im steilen weglosen Gelände (Geröll, Schnee, Firn)

                                  • Beherrschung von Sicherungsgeräten (Tube, HMS) 

                                  • Beherrschen von Techniken zur Spaltenbergung (Lose Rolle und Selbstrettung)

                                  • Kondition zur Durchführung ausgedehnter Tagestouren (8 Std.)


                                  Eine Anmeldung für diese Veranstaltung ist noch nicht möglich.
                                  Der Registrierungszeitraum startet am 30.09.2019.