Aktuelles

  • 2G: Die Schulungen bis Ende Februar finden unter 2G-Bedingungen statt. Das bedeutet, dass ihr ein gültiges Impf- oder Genesenenzertifikat nachweisen müsst. Schüler*innen unter 18 Jahren, die regelmäßig in der Schule getestet werden sind von dieser Regelung ausgenommen.

  • Lebensmittelunverträglichkeiten: Wenn ihr größere Lebensmittelunverträglichkeiten habt, meldet euch bitte sofort nach der Anmeldung bei der Geschäftsstelle, um zu klären, ob und wie wir eine Verpflegung garantieren können.

  • Geld: Die Storno- und Umbuchungsgebühren, sowie alles zum Geld findest du hier: https://www.jdav-bw.de/page/anmeldung-geld-storno.





Absage
Belegt

Steil - aber sicher!
Nach wie vor boomt das Sportklettern. Gerade in diesem Bereich tun sich - auch fernab der Alpen - für Jugendleiter*innen viele Möglichkeiten auf, aktive und attraktive Jugendarbeit zu leisten und gleichzeitig einen verantwortungsbewussten Umgang mit der Natur zu praktizieren.


Belegt

Bergtouren mit der Jugendgruppe
Ab in die Berge! - Aber wie war das nochmal mit der Tourenplanung? Und nur auf Wegen laufen ist auch langweilig. - Aber was machen, wenn es steiler wird und ich meine Jugendgruppe gut sichern will? All das lernst du auf dem Aufbaumodul Bergsteigen.


Belegt

Von Hexen und Freunden
Die Leitung von Gruppenfahrten in alpinen Kletterrouten verlangt vom*von der*dem verantwortlichen Jugendleiter*in umfassendes persönliches Können und alpine Leitungskompetenzen.


Termin geändert
Frei

Mit der Jugendgruppe per MTB unterwegs
Mountainbiken mit der Jugendgruppe, schon mal ausprobiert? Gar nicht so einfach über alles den Überblick zu behalten....


Absage
Belegt

Mit Ski auf den Gletscher
Skitouren im hochalpinen Gelände erfordern spezielle Kenntnisse und Fähigkeiten in Bezug auf Führungstechnik, Seil- & Sicherungstechnik, Spaltenbergung und Orientierung.


Absage
Frei

Vorneweg statt hinterher
Skitouren mit der Jugendgruppe? Klar! Aber zuvor erst mal ein Aufbaumodul besuchen. Hier lernst du alles, was du für die Planung und Durchführung einer Gruppenfahrt ins unvergletscherte winterliche Hochgebirge wissen musst.